Kokosöl zum Braten, Backen und Kochen

Für alle Freunde vitaler Kost ist Kokosöl ein Muss. Denn es schenkt Gerichten nicht nur ein unwiderstehlich exotisches Aroma, sondern ist auch durch seine vielen Nährstoffe für eine bewusste und hochwertige Ernährung geeignet. Dabei lässt es sich auf fast jede erdenkliche Art einsetzen. Man kann es anstelle von Butter verwenden bzw. gleich als Brotaufstrich. Soßen, Suppen oder Dressings werden mit Kokosöl noch schmackhafter. Da es so hitzebeständig ist, ist Kokosnussöl ideal zum Anbraten von Fleisch, Fisch, Gemüse & Co. – und natürlich zum Frittieren. Doch auch als Nahrungsergänzung kann es den Körper mit wichtigen Mineralstoffen und Vitaminen versorgen. Bio-Kokosöl in Rohkostqualität, wie es etwa Dr. Goerg bietet, weist dabei die meisten Nährstoffe auf, weil diese durch die niedrige Verarbeitungstemperatur erhalten bleiben.

Mittlerweile gibt es unzählige Kokosöl-Rezepte – doch die Vielseitigkeit des Öles macht es auch leicht, eigene Kokos-Gerichte zu kreieren.